0 In Reisen/ Reisetipps

Günstig reisen – Wie du während deiner Reise sparen kannst!

Reisen

Günstig reisen – geht das?

Wie du während deiner Reise sparen kannst, findest du hier! Ich habe 10 Tipps zusammengefasst, die dir zum günstigeren Reisen verhelfen können.

Denn nicht jeder muss eine Goldgrube besitzen, um zu reisen. Ich habe auch keine reichen Eltern. Nein, auch nicht im Lotto gewonnen. Mit etwas Vorbereitungszeit geht das auch mit einem kleineren Geldbeutel. Auch auf der Reise kannst du die Kosten eindämmen. Für dich habe ich 10 Tipps zusammengefasst, wie du günstig reisen kannst:

  • Recherchiere gut!

    Prüfe zunächst Deals für Flüge oder Unterkünfte auf verschiedenen Internetseiten. Verwende zum Beispiel für Flüge die gängigen Suchmaschinen momondo.deskyscanner.de oder kiwi.com. Dort kannst du auch die Umkreissuche für deinen Flug aktivieren. Für Unterkünfte kannst du je nach deinem persönlichen Budget auf booking.com, airbnb.dehostelbookers.com die Kosten vergleichen. Auch Couchsurfing bietet eine gute Möglichkeit, kostenfrei in deinem Wahlort bei Einheimischen zu übernachten. Sammle außerdem Infos für deine Transfermöglichkeiten. Verwende lieber öffentliche Verkehrsmittel statt Taxis. Das Busfahren ist übrigens fast überall die günstigste Transferweise. Wenn du ohne Route reist oder sehr flexibel bist, kannst du auch Last-Minute-Schnäppchen nutzen. Informiere dich hierbei zum Beispiel bei den Urlaubspiraten. Hier wird dir meistens genau erklärt, wie du am besten an die günstigsten Urlaubs-Schnäppchen herankommst. Suche dir die Orte heraus, die günstiger zu bereisen sind!

  • Notiere deine Kosten!

    Um deine laufenden Kosten beim Reisen im Blick zu haben, kannst du dir einen Sparplan oder eine Excel-Tabelle anlegen, die dich alles besser überblicken lässt. In meinem letzten Beitrag „Wie ich meine Reise finanziere! Und du kannst das auch!“ habe ich erklärt, über welche einfache App ich meine Kosten notiere und überblicke. Es ist wichtig, deinen Sparplan auch während der Reise fortzuführen. So kannst du auch gut vergleichen, wo du am Schluss mehr oder weniger ausgeben kannst.

  • Wichtig: Reise langsam!

    Ein wichtiger Punkt ist für mich das langsame Reisen. Langsames Reisen = günstig Reisen. Deine Zimmermiete kannst du so viel günstiger bekommen statt in einem Hostel oder Hotel, deine Transferkosten werden weniger und irgendwann kennst du die billigen Märkte und ein paar „Locals“, die dir Insider-Vorschläge geben können. Nutze diese Möglichkeit auf jeden Fall, wenn du eine längere Reise planst. Finde hierbei deine Balance, die für dich am angenehmsten ist!

  • Ernähre dich regional!

    Gehe am besten auf den regionalen Märkten oder im Supermarkt einkaufen und esse an Straßenständen / Streetfood – Ständen local Food – auch wenn es nicht immer so super aussieht – du wirst dich wundern, wie gut das schmecken kann. 🙂 Koche dein Essen selbst oder lasse es dir sogar zubereiten (in Asien gibt es Stände, die dir dein eigekauftes Essen zubereiten!). Das ist meist nicht nur das leckerste und gesündeste, sondern auch das günstigste Essen. Und wichtig: Meide ganz klar Touristenrestaurants – diese wollen dich eh nur abzocken.

  • Unternehme Touren auf eigene Faust!

    Wenn du dich im Vorhinein selbst um deine Tagestouren kümmerst, hast du 1. mehr Zeit, 2. mehr Spaß, 3. mehr Freiheit auf deiner Reise und 4. mehr Geld in der Tasche. So kannst du auch mal die kleinen Winkelgassen erkunden und langsam durch die Straßen / die Natur schlendern. Du kannst dort stehen bleiben, wo es dir gefällt und bist dabei einfach viel unabhängiger.

  • Tausche dich mit anderen Reisenden und Einheimischen aus!

    Die Einheimischen kennen sich immer am besten mit den günstigsten Angeboten aus, mit den köstlichsten und günstigen Restaurants und Märkten, mit den schönsten Unterkünften und den coolsten Partys. Vernetze dich mit ihnen und frage auch mal Leute auf der Straße nach Insider-Tipps. Lass dich aber nicht verarschen und höre dabei immer auf dein Bauchgefühl! Im Internet findest du außerdem zum Beispiel Reiseforen oder spezielle Facebook-Gruppen, Instagram-Accounts und Reisebegeisterte, die sich mit dem Sparen während des Reisens gut auskennen. Trau dich, dich auszutauschen! So ergeben sich vielleicht lustige Abende oder auch Fahrgemeinschaften.

  • Helfe anderen, arbeite für Kost und Logie!

    Wenn du auf deiner Reise anderen helfen oder arbeiten möchtest, gibt es zum Beispiel die Möglichkeit zu „wwoofen“ oder sich mit Work and Travel etwas dazuzuverdienen. Außerdem kannst du auch für Kost und Logie arbeiten oder einen sozialen oder ökologischen Freiwilligen-Einsatz selbstständig organisieren. Dies kannst du auch dann in Erwägung ziehen, wenn du schon in deinem Wunschland bist, in dem du dich länger aufhalten möchtest. Als Ergotherapeutin nutze ich dafür oft das Forum der Seite people-abroad.de. Damit habe ich meine erste Sri Lanka – Reise in einem Kinderheim begonnen. Aber darüber mehr in einem anderen Artikel 😉 . Es gibt unterschiedliche Internetseiten, auf denen du dich registrieren kannst und deine Fähigkeiten für einen Job im Ausland angeben kannst. Dort ist es für dich möglich, dich arbeitstechnisch auf deiner Reise austoben 😉 .

  • Nutze kostenlose Freizeitangebote!

    Nutze zum Beispiel die Free-City-Tours, wie von Neweuropetours.eu oder finde Orte, wie National-Parks oder Museen, die freien Eintritt bieten. Hierzu nutze ich die App von tripadvisor.de. Dort kannst du unter „kostenlos“ genau nach solchen Aktivitäten suchen und wirst schnell fündig.

  • Lese Reiseblogs oder schaue Reise-Vlogs an!

    Auf Reiseblogs und -vlogs kannst du dich regelmäßig sehr gut über billige / günstige Reisen informieren. Ich informiere mich hierüber fast täglich und finde, dass du hier einfach oft die besten Reisetipps ergattern kannst, ohne dass dich jemand „abzocken“ möchte. Suche dir natürlich speziell Reise- und Finanzratschläge nach deinem eigenen Interesse und Budget aus.

  • Reise mit Handgepäck!

    Wenn du mit Handgepäck reist, hast du nie mehr das Problem, etwas aufgeben zu müssen und musst im Flieger nie extra zahlen. Ausserdem bist du mit circa 9 Kilo leichter dran, als mit 25 Kilo 😉 – Du kannst ja auch auf deiner Reise waschen 😃.

Hast du noch weitere (erprobte) Ideen, die deinen Geldbeutel beim Reisen etwas entlasten? Dann freue ich mich hier auf ein paar Anregungen von dir!

Ich wünsche dir eine wunderbare Reise! 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply